Informationen zur Rollnacht

An neun Donnerstagen rollen wir auf Inlineskates durch Düsseldorf. Start und Ziel ist an der Reuterkaserne 200m nördlich vom Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt. Schirmherr der Rollnacht ist Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller. Die Rollnächte werden durch die Polizei, den Führungswagen der  Skateschule NRW sowie durch Krankenwagen des  ASB begleitet. Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigene Gefahr. Wir raten zum Tragen der Schutzbekleidung und bitten um Beachtung der Regeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Ordner der Rollnacht

In erster Linie sind die Ordner dafür zuständig die Straßen für die Rollnacht freizuhalten. Damit die Polizei keinen zu großen und unvertretbaren Aufwand betreiben muss sperrt die Polizei die Straßen nur kurz an, die Sperrung wird dann von den Ordnern der Rollnacht übernommen und aufrecht erhalten bis der letzte Teilnehmer die Kreuzung passiert hat. Desweiteren warnen die Ordner vor Engstellen, Hindernissen sowie Gefahrenstellen und sind erster Ansprechpartner bei Fragen.
Der Großteil der Ordner startet vor dem Führungsfahrzeug und löst die Polizei ab. Nachdem er vom letzten Teilnehmer passiert wurde muss der Ordner wieder nach ganz vorne, aus diesem Grund sollten Ordner immer links am Feld vorbeifahren können.

Um als Ordner teilnehmen zu können sind folgende Punkte Vorraussetzung:
1) Ordner müssen volljährig sein.
2) Für Ordner gilt Helmpflicht!
3) Das zügige Fahren sowie das Bremsen muss sicher beherrscht werden.
4) Bereitschaft erste Hilfe zu leisten
5) Freundlichkeit auch in stressigen Situationen
6) Die Rollnacht kann ohne eine ausreichende Anzahl Ordner nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund möchten wir die freiwilligen Ordner bitten 30 Minuten vor dem Start am Treffpunkt zu sein!
Wir können Dir leider kein Geld anbieten. Ordner helfen aktiv der Inlineskaterszene in Düsseldorf ein tolles Event zu sichern. Wir selber haben viel Arbeit in die Rollnacht investiert, und wir sind der Ansicht das Resultat kann sich sehen lassen. Die Rollnacht kann ohne eine ausreichende Anzahl Ordner nicht durchgeführt werden, daher hoffen wir auf großartige Unterstützung.
Wer Interesse hat die Rollnacht aktiv zu unterstützen wendet sich bitte an Markus (ät) Rollnacht.de

Die Regeln der Rollnacht

Damit alle Beteiligen Spaß haben und die Rollnacht entspannt genießen können, gibt es einige verbindliche Regeln zu beachten:

Die Teilnahme an der Veranstaltung Rollnacht geschieht auf eigene Gefahr. Wir raten dringend zum Tragen einer vollständigen Schutzbekleidung zu der insbesondere ein Helm gehört. Wir empfehlen den Abschluss einer Sport-Unfallversicherung.

Für Kinder (bis zum Erreichen des 14. Lebensjahres) gilt Helmpflicht! Ohne Helm ist Kindern die Teilnahme an der Rollnacht nicht gestattet.

Bei einem Alter unter 16 Jahren ist die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigen oder eine erziehungsbeauftragte Person verbindlich, bei Minderjährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigen einzuholen.

Den Anweisungen der Ordner ist Folge zu leisten. Die Ordner sind in erster Linie dafür zuständig das Feld gegenüber dem Straßenverkehr abzusichern, achten aber auch auf die Einhaltung der Regeln. Bitte achtet auf die Hinweise der Ordner, und lasst ihnen immer auf der linken Seite eine Gasse frei, damit sie nach dem Absichern wieder an die Feldspitze können!

Wir fahren im Rahmen einer Sondergenehmigung auf öffentlichen Straßen. Das Skaten im Rahmen der Rollnacht ist den Teilnehmern NUR auf den Straßen erlaubt, NICHT auf den Bürgersteigen, da dies die Unfallgefahr unnötig erhöht.

Das Überholen der Ordner am Führungsfahrzeug ist nicht gestattet.

Der Konsum von Alkohol ist während der Veranstaltung strengstens untersagt, ebenso wie das Mitführen von Glasflaschen.

Das Fahren von Schlangenlinien, Rückwärtsfahren und die Darbietung ähnlicher Kunststückchen ist nicht erwünscht. Auch wenn Ihr sicher auf den Skates fahrt werden andere Teilnehmer unter Umständen durch solche Spielereien verunsichert, was wiederum zu Stürzen führen kann. In diesem Sinne erwarten wir, dass Ihr Euch den anderen Teilnehmern gegenüber fair und rücksichtsvoll verhaltet.

Die Rollnacht ist eine Veranstaltung für Freizeitskater, kein Wettbewerb. Wenn Ihr Euch unterfordert fühlt, meldet Euch doch bitte als Ordner an und unterstützt so die Rollnacht!

Solltet Ihr einen Sturz beobachten, sichert bitte die Unfallstelle in dem ihr die nachfolgenden Skater warnt und macht einen Ordner auf den Unfall aufmerksam.

Die Rollnacht ist keine Veranstaltung für absolute Anfänger! Das sichere Fahren sowie das Beherrschen der Bremstechnik wird vorausgesetzt.

Die Rollnacht Düsseldorf ist eine Inlineskateveranstaltung. Daher ist eine Teilnahme nur mit Inlineskates oder Rollschuhen erlaubt. Die Teilnahme auf Fahrrädern, Skateboards, Longboards oder anderen Fortbewegungsmitteln ist leider nicht möglich.

Das Mitführen von Kinderwagen oder Hunden ist nicht gestattet.
Das Mitführen von Musikboxen oder Musikanlagen ist nicht zulässig

Der richtige Schutz beim Inlineskaten

Für Kinder* ist das Tragen eines Helms auf der Rollnacht verbindlich vorgeschrieben!*
Nach deutschem Recht ist Kind, wer noch keine 14 Jahre alt ist.

Wir empfehlen allen Teilnehmern dringend das Tragen eines Helms sowie die Nutzung der Gelenkschoner!
Viele werden sich fragen, warum sie bei einer Spaßveranstaltung wie der Rollnacht einen Helm tragen sollen:
Ganz einfach: Ein unglücklicher Sturz auf Inlineskates kann selbst aus dem Stand schlimme Folgen haben!

Dabei gibt es insbesondere die beiden folgenden typischen Szenarien:
Inlineskater stürzt (eventuell sogar aus dem Stand) nach hinten weg und schlägt sich den Hinterkopf auf dem Asphalt auf.
Inlineskater kann vor einem Hindernis nicht rechtzeitig abbremsen und fällt mit dem Kopf nach vorne über / gegen das Hindernis.
Beide Szenarien können jedem von uns zustoßen, auch demjenigen der die Rollen unter den Füßen perfekt beherrscht.

Ein Helm ist nicht nur für Anfänger wichtig – nicht ohne Grund ist die Helmquote insbesondere unter den “Dauerskatern” besonders hoch.

Weiterhin raten wir Euch DRINGEND, Gelenkschoner (Hand, Ellenbogen, Kniegelenk) anzuziehen!
Das Tragen dieser Schoner schützt Euch nicht nur vor schmerzhaften Schürfwunden – eine Gelenkverletzung zieht in der Regel eine aufwändige Behandlung nach sich, häufig sind bleibende Schäden nicht ausgeschlossen!

Vor jeder Rollnacht könnt Ihr Helme gegen Pfand (Ausweis) an unserem Stand ausleihen.

Denkt immer daran: Auch der beste Inlineskater kann durch eine plötzlich auftretende Situation zum Sturz kommen – ein entsprechend geschützter Inlineskater steht einfach auf und rollt weiter!

Am 25. September 2021 startet
der BMW-Marathon Inlineskating!
Erlebt  Sightseeing in Berlin auf Inlineskates gemeinsam mit dem Team der Rollnacht,
das am Ende des Feldes für Stimmung sorgt!

Abonniert uns für Updates!